Impressum

Ökologie bei Lavadora HausgeräteService:

Eine Reparatur ist nicht nur ökonomischer, sondern oft ökologisch sinnvoller als eine Neuanschaffung. Der häufig propagierte ökologische Nutzen einer Neuanschaffung aufgrund des niedrigeren Energie- und Wasserverbrauchs kalkuliert den Ressourcenverbrauch in der Produktion nicht mit ein. Die Haushaltsgeräte-Industrie betreibt quasi kein Recycling, sondern verkürzt stattdessen die durchschnittliche Lebensdauer ihrer Produkte. Mit neuen Features, die die meisten KundInnen im Alltag nicht brauchen, werden dann neue Produkte in immer kürzeren Abständen beworben. Natürlich verbraucht beispielsweise eine Waschmaschine von 1990, die noch gut funktioniert, mehr als das Doppelte heutiger Geräte. Der große Sprung in den Verbrauchswerten wurde aber bereits Ende der 80er Jahre getan. So wird eine qualitativ hochwertige Waschmaschine von 1997 "nur" etwa 50% mehr verbrauchen als aktuelle Geräte. Trotzdem ist es natürlich sinnvoll, auf einen geringen Verbrauch der Haushaltsgeräte zu achten. Bei Neugeräten sind die Unterschiede in den Verbrauchswerten minimal, entscheidend für die Nachhaltigkeit ist hier die Lebensdauer der Geräte. Daher bieten wir auch nur neue Waschmaschinen, Geschirrspüler und Kühlschränke der in dieser Hinsicht führenden Hersteller (siehe Angebote) an. (Bild Verbrauchsentwicklung Waschmaschinen)

entwicklung wasserverbrauch bei waschmaschinen
Leistungen

Ökologie